Blog

Neue oder adaptierte Geschäftsmodelle, neue Strategien und Konzepte, neue Vermarktungskanäle, neue Produkte … kurz und gut: wir werden uns und unser Geschäft im Zweifelsfall neu erfinden müssen, wenn der Weg vor uns plötzlich verschlossen ist.

Road Closed?

Road closed?

Herzlich willkommen im perspective: international Blog! Ab sofort werde ich hier regelmäßig über Erfolgsfaktoren wirtschaftlicher Internationalisierung schreiben.
Mein Ziel ist es, Ihnen nützliche Inputs fürs Management Ihres Unternehmens zu liefern, die im Umgang mit den aktuellen Herausforderungen, wie den schlagartig neuen Marktbedingungen und grundsätzlich verändertem Verbraucherverhalten, helfen. Gerade jetzt versperrt Corona viele alt hergebrachte Wege. Gerade jetzt tun sich aber auch viele neue Wege auf … wir müssen sie nur sehen!

Zur Überschrift „Road closed“ passt kaum ein anderes Beispiel besser als das des österreichischen Vorzeigeunternehmens Do&Co, das sich selbst als „The Gourmet Entertainment Company“ positioniert hat. Für alle drei Geschäftsbereiche, Airline Catering, International Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel gilt momentan „Road closed“. Medienberichten zufolge (siehe dazu u.a. Interview in Ö3 „Frühstück bei mir“ und Bericht im Magazin Trend Ausgabe 13/2020) arbeitet der Gründer und erfolgsverwöhnte Unternehmer Attila Dogudan jetzt an neuen, innovativen Geschäftsmodellen und Produkten. Die „Do&Co-Kernkompetenz“, Lebensmittel zu veredeln und in speziellem Umfeld besonders ansprechend zu präsentieren, hat sicher auch unter den völlig neuen Marktbedingungen Geschäftspotenzial. Es wird hochinteressant sein, die Aktivitäten von Do&Co in den nächsten Monaten zu verfolgen; aber auch jene von vielen anderen Unternehmen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen.

Tipp

Praxistipp für Unternehmer: Mal drüber nachdenken, was die eigenen Kernkompetenzen tatsächlich sind. Wo und wie können diese unter den neuen Bedingungen geschäftsbringend genutzt werden?

Mit den kommenden Blog-Beiträgen (Weiterlesen: 3 Ansätze, um neue Wege zu beschreiten und bessere Entscheidungen zu treffen) möchte ich hier auch dazu motivieren, Mut zu fassen, der Kreativität Raum zu geben, neue Wege zu suchen und anschließend die erforderlichen Maßnahmen mit System und Struktur umzusetzen. Harald Karrer wird in den Blogbeiträgen der nächsten Wochen meine Gedanken in Bilder übersetzen und damit dem Vorhaben die notwendige Leichtigkeit verleihen. Wenn Ihnen die Inputs und Anregungen gefallen, dann teilen Sie diese gerne mit Ihren Geschäftspartnern und Freunden.

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben und über künftige Updates informiert werden? Die Blogartikel poste ich auch auf LinkedIn.

Ich freue mich schon auf eine rege Diskussion. Und auf Ihr Feedback!